LebensmittelFAIRteilung

LebensmittelFAIRteilung

In den Sommermonaten 2020, als viele Tafelausgabestellen pandemiebedingt wegbrachen, entschlossen sich einige Menschen aus den KuBiZ-Projekten, eine Lebensmittelaktion zu starten: Dafür wurden Fördermittel bei Aktion Mensch beantragt, vielen herzlichen Dank an dieser Stelle! Dank der Unterstützung von vielen Freiwilligen war es möglich von April bis Oktober 2020 mehrmals pro Woche Lebensmittel im sogenannten „Kleinen Hof“ zu verteilen.

Wir bedanken uns bei alle Menschen, die sich an dem Projekt beteiligt haben. 

Ein herzliches Dankeschön auch an Nicole Aebersold, die für uns ein sehenswertes Video gedreht und geschnitten hat.

Der KuBiZ freut sich immer über neue Idee und Projekte, die zu einer inklusive und emanzipatorischen Gesellschaft beitragen.

Hast du eine tolle Idee und bist auf der Suche nach einem Ort für die Umsetzung? Oder hast Lust und Zeit, im KuBiZ ehrenamtlich tätig zu sein?

Schreib uns gerne an! 

Unsere E-Mail-Adresse ist:
office@kubiz-wallenberg.de

Auch über finanzielle Unterstützung würden wir uns natürlich freuen:

Bankverbindung:
Kontoinhaberin: trägerwerk e.v.
IBAN: DE70 4306 0967 1110 4251 00
GLS Bank Bochum
Verwendungszeck: „Solidarität“

Vielen Dank!

Newsletter

Newsletter

Brand news! KuBiZ hat einen Newsletter!!

Wir freuen uns sehr wieder aktiv und öffentlich zu sein. Nach einem Jahr mit geschlossenen Türen sind wir wieder da und bereiten viele spannende Projekte vor: Flohmarkt im Umsonstladen, Sommerfest im Garten, Kino, politische Veranstaltungen und viel mehr.
Um euch immer auf dem Laufenden zu halten, haben wir einen Newsletter eingerichtet!

Keine Lust auf eine zusätzliche Newsletter? Kein Problem.

Du findest alle Infos auch auf dieser Seite, auf Facebook oder Twitter.

Umsonstflohmarkt

Umsonstflohmarkt

Der Umsonstflohmarkt findet am 13.6.2021 von 11 bis 16 Uhr statt !!!!

Aufbau ab 10 Uhr. Ihr könnt gerne eure Sachen dort anbieten. Alle Sachen die nicht verschenkt wurden, müssen am Ende von euch wieder mitgenommen werden, da wir nur einen kleinen Laden und keine Lagerkapazitäten haben. Wir freuen uns auf euch !

Euer Umsonstladen

SAVE THE DATE: “Bürger*innenforum Pankow zur Bundestags- und Berlinwahl 2021”

SAVE THE DATE: “Bürger*innenforum Pankow zur Bundestags- und Berlinwahl 2021”

Drei interaktive Veranstaltungen im Kultur- und Bildungszentrum
Raoul-Wallenberg (KuBiZ) in Berlin-Weißensee (Einführung in das Thema,
Leitfragen und Workshops):

13. August 2021, 17-20 Uhr:
“Grundrechte, aber nicht für alle?! Einstehen für das Recht auf Wohnen,
Partizipation und Sicherheit von Geflüchteten und Migrant*innen.”

20. August 2021, 17-20 Uhr:
“Klimagerechtigkeit, aber für wen?! Warum die globalen Auswirkungen der
Klimakrise uns alle etwas angehen.”

10. September 2021, 17-20 Uhr:
“Wohnraum, aber nur für die, die es sich leisten können?! Welche
Maßnahmen helfen, um gegen Verdrängung vorzugehen?

Mehr Informationen dazu (Gäst*innen & Durchführung der Veranstaltung –
analog/digital) veröffentlichen wir im Vorfeld der Veranstaltungen auf
unserer Website: www.kubiz-wallenberg.de.

Weist gerne auf die Veranstaltungen in euren
Netzwerken und Kreisen hin.

Für Rückfragen und (frühe) Anmeldungen stehen wir unter
veranstaltung (at) kubiz-wallenberg.de zur Verfügung.

Hinweis:
Die Veranstalter*innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch
zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen
angehören, die der rechten Szene zuzuordnen sind, den Zutritt zur
Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Wir haben keinerlei Toleranz für jegliche Formen der
Menschenfeindlichkeit gegenüber Gruppen, die strukturell Diskriminierung
und Gewalt erfahren.

#berlinsolisarisch am 28. Mai, Tag der Nachbar*innen.

#berlinsolisarisch am 28. Mai, Tag der Nachbar*innen.

Der KuBiZ beteiligt sich am 28. Mai 2021, Tag der Nachbarn, an der Kampagne #berlinsolidarisch für eine demokratische, respektvolle Debattenkultur und gegen diskriminierenden Äußerungen und Handlungen.

Zusammen mit 88 Berliner Einrichtungen unterschreiben wir die Trägererklärung „Gegen rechte Hetze und Verschwörungserzählungen“. (https://rb.gy/vheg01)

Dazu laden wir unsere Nachbarschaft und Interessierte am 28. Mai von 14.00 bis 18.00 Uhr in den KuBiZ Garten ein. Wir wollen uns besser kennenlernen, zum gemeinsamen Kaffee trinken einladen und eine öffentliche Debattenkultur fördern.

DEUTSCHE WOHNEN & CO ENTEIGNEN.

DEUTSCHE WOHNEN & CO ENTEIGNEN.

Jezt im KuBiZ unterschreiben.

Liste im Eingangsbereich.

Am 26. Februar ist die zweite Phase des Volksbegehrens zur Enteignung großer Immobilienkonzerne der Kampagne »Deutsche Wohnen & Co. Enteignen (https://www.dwenteignen.de/) gestartet.
Die erste Phase ist im Frühling 2019 mit einem überwältigenden Erfolg
abgeschlossen worden: bei einem Quorum von 20.000 nötigen Unterschriften haben 77.000 Menschen für die Vergesellschaftung unterschrieben.

Jetzt müssen nun 175.000 *gültige* Unterschriften eingeholt werden, damit zur Bundestagswahl bzw. Berliner Abgeordnetenhauswahl Ende September auch über die Vergesellschaftung der Bestände aller Immobilienfirmen mit ab 3.000 Wohnungen abgestimmt werden kann. Das Ziel ist, diese in eine neu zu gründende AöR (Anstalt öffentlichen Rechts) zu überführen, die ein Verbot der Reprivatisierung der Wohnungen in der Satzung führen soll, und in welcher neue basisdemokratische Entscheidungsstrukturen umgesetzt werden sollen.

Um dies zu erreichen ist in der kommenden zweiten Phase die Sammlung von schätzungsweise *insgesamt* 240.000 Unterschriften nötig. Dabei ist
explizit erwünscht, dass auch Menschen unterschreiben, deren Unterschrift aufgrund von Staatsbürger*innenschaft oder Meldeadresse nicht offiziell gewertet wird. Mit dieser politischen Unterschrift möchte die Kampagne auch ein Zeichen für eine breitere (basis)demokratische Mitbestimmung unabhängig von staatlichen Papieren setzen.
Der KuBiZ unterstützt als solidarisches Ort die Kampagne „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“.

Die Liste, in den man unterschreiben kann, sind im KuBiz Südflügel (linker Eingang) oder im Umsonstladen im kleiner Hof zu finden.

Spendenaufruf

Spendenaufruf

Seit 2009 ist das Kultur- und Bildungszentrum Raoul Wallenberg wichtiger Bestandteil der selbstorganisierten Projekte in Berlin und bietet einen vielseitig genutzten Anlaufpunkt für die Nachbarschaft in Weißensee und darüber hinaus. In Projekten wie dem Jugendclub „Bunte Kuh“, einer Fahrradselbsthilfewerkstatt, einem Gemeinschaftsgarten, dem Umsonstladen, einer Geflüchtetenberatung und verschiedenen Veranstaltungsräumen finden Kultur, Bildung, soziale Arbeit und Vernetzung statt. Das KuBiZ bietet all jenen einen Platz, die sich für hierarchiearme, selbstorganisierte und emanzipatorische Lebensweisen einsetzen wollen.

Alle Projekte haben Maßnahmen eingeleitet, die darauf ausgelegt sind, die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und Menschen, die Risikogruppen angehören, im Projekt und außerhalb zu schützen und solidarisch zu unterstützen.

Der aktuelle Ausnahmezustand um die Corona-Pandemie stellt eine existenzielle Bedrohung für die im KuBiZ beheimateten gemeinnützigen Projekte dar. So ist jetzt bereits klar, dass mit Einnahmenausfällen zu rechnen ist, welche dazu führen, dass Mieten und weitere laufende Kosten nicht bezahlt werden können. Momentan werden Wege und Mittel geprüft, wie laufende Zahlungsverpflichtungen verschoben oder vermindert werden können – es ist aber davon auszugehen, dass dies nur teilweise möglich sein wird und nicht ausreicht, um die kommenden Monate zu überstehen.

Deswegen benötigen wir Ihre Hilfe!

Bitte unterstützen Sie uns finanziell in dieser schwierigen Lage mit einer Spende an:

Kontoinhaberin: trägerwerk e.V.
IBAN: DE70 4306 0967 1110 4251 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank Bochum
Verwendungszweck: „Solidarität“

Spenden an den gemeinnützigen Hausverein trägerwerk e.V. können bis zu einer Höhe 20% der Gesamteinkünfte des Spenders steuerlich in Abzug gebracht werden.

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an: kontakt@KuBiZ-wallenberg.de 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auch unter: http://www.kubiz-wallenberg.de/language/de/

Vielen Dank für Ihre Solidarität und die Unterstützung.

Neues Angebot im KuBiZ: Systemische Beratungsstelle

Neues Angebot im KuBiZ: Systemische Beratungsstelle

Systemische Beratungsstelle
Sie ist für dich, wenn du Hilfe und Begleitung suchst:
– zur Klärung deiner Situation,
– um Entscheidung zu treffen,- zur (Neu-)Orientierung,…

Sie ist für dich, wenn
– du dich blockiert fühlst,
– in Konfliktsituation dich befindest,
– oder dich nicht wohlfühlst,
und nicht weißt, wohin damit.
Komm einfach auf ein Gespräch vorbei, vielleicht findest du nachdem einen Weg, wie du mit deiner Situation umgehen kannst.

Sei es in deiner Beziehung zur Familie, Behörde, Schule, Uni, Arbeit, Wohngemeinschaft, zu Freunden, Hobby usw., es ist deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Die Systemische Beratungsstelle zielt darauf ab, Menschen einen Raum zu geben für Gespräch. Die Beratung ist für dich kostenlos. Wenn du willst, kannst du gern eine Spende geben, um die Initiative zu unterstützen!

Du wirst von einer Heilpraktikerin für Psychotherapie, Systemischer Beraterin, JobCoache und Klangtherapeutin beraten und begleitet. Es wird kreativ, intuitiv, ressourcen- und lösungsorientiert gearbeitet.

Sprechzeiten: 1. + 3. Samstag, 10-14Uhr (nur nach Vereinbarung)
Kontaktperson: Chuy You PHOW
Email: kubiz.beratung@gmail.com

Ort: Bibliothek im KuBiZ, rechter Aufgang, 1. OG, Bernkasteler Str. 78, 13088 Berlin

Bis Ende des Jahres keine Maschinen-Einführungen mehr

Bis Ende des Jahres keine Maschinen-Einführungen mehr

Leider können wir Euch bis zunächst Ende des Jahres keine Einweisungen mehr anbieten. Das tut uns sehr leid. Wir nutzen diese Zeit gerade, um über die Zukunft der Holzwerkstättin zu beraten und hoffentlich im neuen Jahr eine festere Struktur und mehr Inhalte anbieten zu können.

Ansonsten steht Euch die Holzwerkstättin wie immer nach Anmeldung zur Verfügung. Basteln geht ja immer noch! Z.B. Weihnachts-Rumpelstielzchen, Engelhotels, oder so … 😛

Nägel und Schrauben sind genug da…
Wir suchen Unterstützung! Offene Stellen im Bereich Kulturorganisationsassistenz

Wir suchen Unterstützung! Offene Stellen im Bereich Kulturorganisationsassistenz

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Kulturorganisationsassistent*innen mit dem Schwerpunkt „Mobilitätshelfer*in“ und „Veranstaltungsorganisation“ (jeweils 20 Stunden/Woche) im Rahmen des Pilotprojekts Solidarisches Grundeinkommen „SGE“ und freuen uns über Bewerbungen bis zum 20. Oktober 2020. 

Weitere Informationen finden sich in den Ausschreibungen:

  • Kulturorganisationsassistent*in mit dem Schwerpunkt „Veranstaltungsorganisation“ – Ausschreibung
  • Kulturorganisationsassistent*innen mit dem Schwerpunkt „Mobilitätshelfer*in“ – Ausschreibung

Wer kann sich bewerben und wo?

Sie sind mindestens ein Jahr und längstens drei Jahre arbeitslos und bei einem Jobcenter gemeldet? Sie haben Interesse an einer sinnvollen Tätigkeit? Dann erfüllen Sie schon zwei Voraussetzungen für die Teilnahme am Solidarischen Grundeinkommen.*

Das Jobcenter, bei dem Sie Leistungen beziehen, ist die richtige Anlaufstelle für Sie. Es prüft, ob Sie alle Bedingungen für eine Beschäftigung im Rahmen des Solidarischen Grundeinkommens erfüllen und kann Ihnen passende Stellen vorschlagen. Vielleicht ist eine SGE-Tätigkeit dabei, auf die Sie sich bewerben möchten.*

Sollten noch Fragen offen sein, dann beantworten wir diese gern unter: kontakt@kubiz-wallenberg.de.