Browsed by
Autor: Kulturorga

LebensmittelFAIRteilung

LebensmittelFAIRteilung

In den Sommermonaten 2020, als viele Tafelausgabestellen pandemiebedingt wegbrachen, entschlossen sich einige Menschen aus den KuBiZ-Projekten, eine Lebensmittelaktion zu starten: Dafür wurden Fördermittel bei Aktion Mensch beantragt, vielen herzlichen Dank an dieser Stelle! Dank der Unterstützung von vielen Freiwilligen war es möglich von April bis Oktober 2020 mehrmals pro Woche Lebensmittel im sogenannten „Kleinen Hof“ zu verteilen.

Wir bedanken uns bei alle Menschen, die sich an dem Projekt beteiligt haben. 

Ein herzliches Dankeschön auch an Nicole Aebersold, die für uns ein sehenswertes Video gedreht und geschnitten hat.

Der KuBiZ freut sich immer über neue Idee und Projekte, die zu einer inklusive und emanzipatorischen Gesellschaft beitragen.

Hast du eine tolle Idee und bist auf der Suche nach einem Ort für die Umsetzung? Oder hast Lust und Zeit, im KuBiZ ehrenamtlich tätig zu sein?

Schreib uns gerne an! 

Unsere E-Mail-Adresse ist:
office@kubiz-wallenberg.de

Auch über finanzielle Unterstützung würden wir uns natürlich freuen:

Bankverbindung:
Kontoinhaberin: trägerwerk e.v.
IBAN: DE70 4306 0967 1110 4251 00
GLS Bank Bochum
Verwendungszeck: „Solidarität“

Vielen Dank!

Newsletter

Newsletter

Brand news! KuBiZ hat einen Newsletter!!

Wir freuen uns sehr wieder aktiv und öffentlich zu sein. Nach einem Jahr mit geschlossenen Türen sind wir wieder da und bereiten viele spannende Projekte vor: Flohmarkt im Umsonstladen, Sommerfest im Garten, Kino, politische Veranstaltungen und viel mehr.
Um euch immer auf dem Laufenden zu halten, haben wir einen Newsletter eingerichtet!

Keine Lust auf eine zusätzliche Newsletter? Kein Problem.

Du findest alle Infos auch auf dieser Seite, auf Facebook oder Twitter.

Umsonstflohmarkt

Umsonstflohmarkt

Der Umsonstflohmarkt findet am 13.6.2021 von 11 bis 16 Uhr statt !!!!

Aufbau ab 10 Uhr. Ihr könnt gerne eure Sachen dort anbieten. Alle Sachen die nicht verschenkt wurden, müssen am Ende von euch wieder mitgenommen werden, da wir nur einen kleinen Laden und keine Lagerkapazitäten haben. Wir freuen uns auf euch !

Euer Umsonstladen

#berlinsolisarisch am 28. Mai, Tag der Nachbar*innen.

#berlinsolisarisch am 28. Mai, Tag der Nachbar*innen.

Der KuBiZ beteiligt sich am 28. Mai 2021, Tag der Nachbarn, an der Kampagne #berlinsolidarisch für eine demokratische, respektvolle Debattenkultur und gegen diskriminierenden Äußerungen und Handlungen.

Zusammen mit 88 Berliner Einrichtungen unterschreiben wir die Trägererklärung „Gegen rechte Hetze und Verschwörungserzählungen“. (https://rb.gy/vheg01)

Dazu laden wir unsere Nachbarschaft und Interessierte am 28. Mai von 14.00 bis 18.00 Uhr in den KuBiZ Garten ein. Wir wollen uns besser kennenlernen, zum gemeinsamen Kaffee trinken einladen und eine öffentliche Debattenkultur fördern.

DEUTSCHE WOHNEN & CO ENTEIGNEN.

DEUTSCHE WOHNEN & CO ENTEIGNEN.

Jezt im KuBiZ unterschreiben.

Liste im Eingangsbereich.

Am 26. Februar ist die zweite Phase des Volksbegehrens zur Enteignung großer Immobilienkonzerne der Kampagne »Deutsche Wohnen & Co. Enteignen (https://www.dwenteignen.de/) gestartet.
Die erste Phase ist im Frühling 2019 mit einem überwältigenden Erfolg
abgeschlossen worden: bei einem Quorum von 20.000 nötigen Unterschriften haben 77.000 Menschen für die Vergesellschaftung unterschrieben.

Jetzt müssen nun 175.000 *gültige* Unterschriften eingeholt werden, damit zur Bundestagswahl bzw. Berliner Abgeordnetenhauswahl Ende September auch über die Vergesellschaftung der Bestände aller Immobilienfirmen mit ab 3.000 Wohnungen abgestimmt werden kann. Das Ziel ist, diese in eine neu zu gründende AöR (Anstalt öffentlichen Rechts) zu überführen, die ein Verbot der Reprivatisierung der Wohnungen in der Satzung führen soll, und in welcher neue basisdemokratische Entscheidungsstrukturen umgesetzt werden sollen.

Um dies zu erreichen ist in der kommenden zweiten Phase die Sammlung von schätzungsweise *insgesamt* 240.000 Unterschriften nötig. Dabei ist
explizit erwünscht, dass auch Menschen unterschreiben, deren Unterschrift aufgrund von Staatsbürger*innenschaft oder Meldeadresse nicht offiziell gewertet wird. Mit dieser politischen Unterschrift möchte die Kampagne auch ein Zeichen für eine breitere (basis)demokratische Mitbestimmung unabhängig von staatlichen Papieren setzen.
Der KuBiZ unterstützt als solidarisches Ort die Kampagne „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“.

Die Liste, in den man unterschreiben kann, sind im KuBiz Südflügel (linker Eingang) oder im Umsonstladen im kleiner Hof zu finden.