Umsonstladen


Sommerfest im KuBiZ

Jun
10
14:00

 

 

 

14-16 Uhr: Gestalten mit Ton für Kids

Ihr könnt formen, was Ihr möchtet – euer Lieblingstier? Einen Schatz? Den tollen Fernsehturm oder was wohl? Wenn Euer Werk getrocknet ist, wird es gebrannt, und Ihr könnt es später am KuBIZ abholen. Wer möchte bemalt es zu Hause noch.

Lizzis Schminkbude

Umsonstladen 

Offene Werkstatt & Werkeln für KidsHolzwerkstättin

Street Art Workshop – Schoolclash e.V.

Kubiz-Infostand – Trägerwerk e.V.

Jodelworkshop – Musikraum

Arabisch und Persisch Tanz-Crash-Kurs für Frauen* – Trixiewiz e.V.

Wir möchten euch herzlich einladen in die Welt der arabischen und persischen Tänze einzutauchen: Gemeinsam erlernen wir die Grundschritte des syrischen “Dabke” sowie traditionelle persische Tänze und schaffen einen Raum für spaßige Begegnung auf Augenhöhe. 

http://www.trixiewiz.de/de/arabic-and-persian-dance-crash-course-on-june-10-from-15-30-16-30/

Offene Musik-Bühne – Café/Umkleide

Buttonmaschine – Bunte Kuh e.V.

Musik in der Obstwiese

Buchbasar – Bibliothek

Essen & Trinken

Kids Space

16 Uhr in der Aula: PINOCCHIO 2.0
Eine dystopische Abenteuerreise für Kinder ab 8 Jahren über künstliche Intelligenz, Robotik und Menschsein.

http://cargocollective.com/manufaktor/Pinocchio-2-0

01.kubiz sommerfest_artur alien coop3 Kopie02.kubiz sommerfest_artur al ien coop3_Rückseite Kopie


Räume an Projekte zu vermieten

Okt ’15
1

Ab sofort suchen wir Nachnutzer_innen für zwei Büro- und Projekträume nebeneinander im Hochparterre mit einer Größe von 50 m² und  21 m².

Der Mietpreis im KuBiZ richtet sich nach den wirtschaftlichen Verhältnissen des Mieters und liegt zwischen 5 und 6 Euro/m² Warmmiete inklusive Nebenkosten.

Die Räume sind gut erreichbar und verfügen über einen eigenen Eingang sowie große Fenster!

Warum ins KuBiZ?

– Um auch hier mehr alternative und politisch-sozial engagierte Infrastruktur aufzubauen
– Weil die zahlreichen Projekte im KuBiZ vielfältige Kooperationsmöglichkeiten bieten
– Weil unser Saal und das Seminarhaus wichtige Infrastruktur für soziokulturelle Initiativen bieten
– Weil das KuBiZ ein selbstverwaltetes Haus ohne Vermieter und Spekulation ist, das viel Raum für Eure eigene Kreativität bietet.
– Weil wir einen tollen Nachbarschaftsgarten rund um’s Haus haben und der Badesee um die Ecke ist.
… und es gibt sicher viele weitere Gründe.

Wenn Ihr also – sei es als Initiative, Politgruppe oder Verein – Interesse an der Arbeit im KuBiZ  habt, dann wendet Euch bitte an unser KuBiZ-Büro: office@kubiz-wallenberg.de


Umsonstladen: Bau- und Putztag

Apr ’13
7

Putz- und Bautag
im Umsonstladen Weißensee

Subbotnik_Flyer_sw
Wir wollen…

* neue Infoecke bauen
* Bank bauen
* Fenster und Regale putzen
* Kram aussortieren
* Beschilderung im Laden weiterführen
* …
–> dazu gibt’s Frühstück, Kaffee und Limo…

Kommt vorbei!
Sonntag, 7.4.13 | ab 12.30 Uhr | im U-Laden


Umsonstladen: Offenes Treffen im November

Nov ’12
18
15:00

Blick in den U-Laden

Offenes Treffen im November für alle, die Lust haben mitzumachen!

Sonntag, 18.11.12 | 15 Uhr | im Umsonstladen

Der Umsonstladen Weißensee sucht Leute, die Lust haben ihre Ideen in den Laden einzubringen, Öffnungszeiten zu betreuen und mit uns den Laden zu gestalten. Außerdem kann der Umsonstladen zum Treffpunkt werden, ein Ort des Austauschs sein und alles werden was du einbringen möchtest. Wir stellen den U-Laden vor und zeigen Möglichkeiten zum mitmachen. Das ganze findet bei Kaffee und veganem Kuchen statt.

Du bist herzlich eingeladen vorbeizukommen und den Umsonstladen kennenzulernen!


Subbotnik im KuBiZ

Nov ’12
3
09:00

Am 3. und 4. November gibt’s bei uns einen großen Subbotnik zu dem wir uns noch viele helfende Hände wünschen. Jetzt fragt ihr euch vielleicht was ein Subbotnik sein soll? Der Subbotnik ist ein kollektiver, freiwilliger Arbeitseinsatz. Bei uns heißt das dann soviel wie ein Wochenende gemeinsam Dachrinnenabfluss reparieren, den Keller entrümpeln, Isolierung installieren, Fenster reparieren und für ganz Mutige: Dachrinnen reinigen und vieles mehr. Ausserdem gibts im Garten noch paar Dinge zu erledigen. Keine Angst, wir erklären euch natürlich wie alles geht. Schlafen könnt ihr im Gästehaus oder in einer der zwar weniger schicken, – aber dafür umso lebhafteren Wohngemeinschaften. Abends gibt’s außerdem ein gemeinsames Essen, für das wir sorgen werden und bei dem wir euch gerne näher kennen lernen würden. Es würde uns sehr freuen euch bald hier vor Ort begrüßen zu dürfen! Für die weitere Organisation schreibt einfach eine Mail an subbotnik@kubiz-wallenberg.de

Liebe Grüße und bis hoffentlich am Samstag und/oder Sonntag!

Offenes Umsonstladentreffen

Okt ’12
21
15:00

Blick in den U-Laden

Lust beim Umsonstladen mitzumachen?

Offenes Umsonstladentreffen
am
Sonntag, 21.10.12
15 Uhr
im Umsonstladen

Der Umsonstladen Weißensee sucht Leute, die Lust haben ihre Ideen in den Laden einzubringen, Öffnungszeiten zu betreuen und mit uns den Laden zu gestalten. Außerdem kann der Umsonstladen zum Treffpunkt werden, ein Ort des Austauschs sein und alles werden was du einbringen möchtest.

Wir stellen den U-Laden vor und zeigen Möglichkeiten zum mitmachen. Das ganze findet bei Kaffee und veganem Kuchen statt.

Du bist herzlich eingeladen vorbeizukommen und den Umsonstladen kennenzulernen!

Parallel zum Offenen Umsonstladentreffen findet auf dem KuBiZ-Gelände Flohmarkt mit Kinderprogramm, leckerem Essen und Glühwein statt.


Umsonstladen – Pause und Neustart

Es ist vollbracht, für den Umsonstladen ist ein motiviertes Kollektiv gefunden, die Anzeige der vorherigen Gruppe hat zu einem Erfolg geführt. Zu dem haben sich weitere UnterstützerInnen für den Laden gemeldet.

Im „Hintergrund“ werden die Strukturen angepasst, das neue Kollektiv könnt ihr jetzt schon unter umsonstladen@kubiz-wallenberg.de erreichen. Bei den Interessierten die sich darüberhinaus angekündigt haben, wird sich das Kollektiv melden.

Für gerade heißt es „Pause-Neustart“, einige Punkte werden Neustrukturiert, die Sitzecke wird verlegt, Tresen raus und da das Kollektiv sich von zuvielen materiellen Dingen erschlagen fühlt, soll im Laden ein wenig gelichtet werden und in Zukunft mit Punktesystem gearbeitet werden. Was bei den NutzerInnen nicht ankommt wird nach einiger Zeit den Laden verlassen müßen. In Zukunft werden auch keine Röhrenfernseher mehr angenommen und Technik nur noch im beschränkten Maße. Daneben wird aber auch über kleine Veranstaltungen im Raum des Ladens oder eben zum Thema Ökonomie und Kooperation nachgedacht.

Für Mitte/Ende April heißt es Türen auf bei Kaffee und Kuchen. Bis dahin meldet euch mit euren Ideen beim BetreiberInnenkollektiv.

Euer neues U-Laden-Kollektiv


Gartenstart all over the land

Mrz ’11Mrz
1922

Workcamp zum Frühlingsbeginn in 3 emanzipatorischen Gartenprojekten                       
19.3.-5.4.2011 in Berlin-Weißensee, Egge bei Hameln und Verden

Wenn der Schnee geschmolzen ist und der Boden aufgetaut passiert ganz  viel im Pflanzenbau. Gehölze werden geschnitten und gepflanzt, die Beete vorbereitet und die ersten Gemüse eingesät.
Den Gartenstart wollen wir gemeinsam mit Aktiven aus den Gartenprojekten und Gästen angehen: Miteinander arbeiten, voneinander lernen, in der Gruppe sein, diskutieren, kochen, feiern, abhängen.
Wir laden Dich ein, mit uns die Frühlings-Workcamp-Karawane zu begehen. Ob du zum ersten Mal im Garten aktiv bist oder langjährige Pflanzencheckerin ist egal, wir freuen uns über alle helfenden Hände. Auch die 3 Projekte sind unterschiedlich (der Gemeinschaftsgarten in Berlin ist noch ganz neu, während das Verdener Projekt schon einige Jahre auf dem Buckel habt) und ein wenig Chaos-Resistenz kann nicht schaden, denn nicht alle Aktivist_innen sind Garten-Profis (soll ja schließlich auch ein Ort zum lernen sein).

Folgende Wünsche haben wir an die Teilnehmer_innen:

  • melde Dich zügig und verbindlich an. Es gibt nur 7 Plätze. Du kannst auch nur für einen Teil der Zeit mitmachen. Wir werden in Berlin-Weißensee starten  und dann geht`s in Niedersachsen weiter (ob zuerst in Verden oder Egge hängt vom Wetter ab)
  • Wir wünschen uns eine finanzielle Beteiligung an Essenkosten (die werden niedrig sein, es gibt einiges Containertes und Geschnorrtes).
  • Die Unterbringung wird mit Schlafsäcken sein (in geheizten Räumen).
  • Wetterfeste Arbeitskleidung musst Du selbst mitbringen.
  • Der Gartenstart ist ein profeministischer Schutzraum, in dem sich jede_r sicher vor Grenzverletzungen bewegen können soll. Jede_r soll hier an seinen Identitäten selbst basteln können und in keine Rolle gedrängt werden. Rumgemacker und Homophobie wären also fehl an den Plätzen. Dafür sollen alle gemeinsam Verantwortung übernehmen

Nun freuen wir uns über Rück- und Anmeldungen von euch.

Mail: Gartenstart@gmx.de
Phone:0176-87158270 (am besten SMS schreiben oder auf die Mailbox sprechen)