Projekte CRM Dokumente

KuBiZ Raoul Wallenberg

… Kultur – Kunst – Bildung – Politik – Freizeit – Nachbarschaft – Wohnen … – in Berlin-Weißensee …

Platz für Kultur- und Bildungsarbeit, Selbsthilfe, gemeinschaftliches Wohnen und neue Ideen und Experimente. Zahlreiche Projekte haben sich bereits etabliert aber es gibt noch immer Platz für neues. Verschiedene Räume, wie Turnhalle, Aula oder Einzelräume können von euch zudem gemietet werden.

Aktuell entsteht das Nachbarschaftscafé im KuBiZ, welches sich noch über tatkräftige Unterstützung beim Bau und baldigen Betrieb freut. Die Eröffnung ist für Anfang November 2013 geplant. Für das Catering der Projekte aber auch des Cafés selbst suchen wir noch ein versiertes Küchenteam, welches unter professionellen Bedingungen eine Kantine aufbauen will (siehe Ausschreibung).

Training: Together against homophobia and sexism in Europe!

Mrz
22
16:00

Topics: The major aim is to encourage each other by exchanging different perspectives, approaches and solutions on how to fight discrimination, sexism, trans_homophobia and heteronormativity in the different countries. Besides exchange and networking we will visit organisations and activists in Berlin and get to know their pedagogical and political approach. We will also try out different pedagogical approaches and evaluate, discuss and improve them. Our event is conceived as a training course that means the participants should be imposed to become actively involved and contribute to create the content. Our training course language will be English.flagrainbow-300x199

Participants: We expect about 25 adult participants from Poland, Lithuania, Portugal, Austria and Germany. Our target group are LGBTI+ activists, facilitators/ counsultants/ workshop promoters, who work and fight for LGBTI+ rights.

Fees: Almost all cost (accommodation, catering, activities, etc.) are covered by the EU Program “Youth in Action”. The participants just have to pay 30% of their travelling costs themselves.

Place:    KuBiZ Center of Culture and Education Berlin

Please see also the provisional programme.

If you want to apply please fill in the application and send it to organize@solarev.org

The training course in funded by the European Programme “Youth in Action”.

Permakultur Akademie & Bürger Energie Berlin & soned eV. präsentieren:

Mrz
15
14:00

 

A CLIMATE BY DESIGN.

vom Katastrophen- zum Gestaltungsdiskurs

Lifestyle Dynamics – Multilevel Governance – kreatives Schrumpfen ein Programm mit Handlungsspektrum15.03.2014

Aula Kultur- und Bildungs Zentrum KuBiZ, Weissensee

Bernkasteler Straße 78, 13088 Berlin

14:00 Ausstellungseröffnung ‘do-ut-des.info’

soned eV. ‘Nachhaltigkeit vom Süden lernen’16:00 Keynote-Vortrag ‘A CLIMATE BY DESIGN.’

vom Katastrophen- zum Gestaltungsdiskurs

Dr. Fritz Reusswig, Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

mit anschließender Diskussion

18:00 Impulsreferat ‘Bürger Energie Berlin’

Stromnetz in Bürgerhand! die Initiative zum Stromnetzkauf 

FOOD FOR CHANGE! 
vegetarisches Mitbring-Buffet von allen für alle

19:00 Jour Fixe NetzwerkForum Permakultur & friends Berlin-Brandenburg

Präsentationen der DesignGruppen des PermakulturDesignKurses ‘ICH-WIR-WELT’
Permakultur BlitzVorträge: Berlin – Deutschland – Europa – International – Virtuell
offener Austausch, Termine, Initiativen
gemeinsamer Ausklang 

Eintritt frei
Kontakt: Rike (030) 22433 959 / carpedi9m@wildmail.com 

doutdes

 

MultiplikatorInnenfortbildung: Urbane Landwirtschaft im Kontext der Wachstumswende

Feb
20
10:00

 

Ziel: GROWL bietet einen MultiplikatorInnen Kurs („Train-the-Trainer“) an, in dem zentrale Wachstumswende („degrowth“) Prinzipien und Ansätze in das Themenfeld der urbanen Landwirtschaft und erneuerbaren Praktiken integriert werden. Im Kurs werden Multiplikatoren Fortbildungs-Methoden genutzt um zukünftige MultiplikatorInnen auszubilden, die ihr neues Wissen bei Aktivitäten und Gruppen, in denen sie engagiert sind, weitergeben. Der Kurs enthält praktische Beispiele verschiedener Lernmethoden und bietet Anleitungen, wie die Teilnehmer zukünftig eigene Kurse entwickeln können.

Teilnehmer: Die Zielgruppe sind Personen, die bereits in Wachstumswende- oder Urbane-Landwirtschaft-Projekten involviert sind und motiviert sind, diese beiden Themen als zukünftige Multiplikatoren zu verbinden. Teilnehmer haben unterschiedliche Erfahrungshintergründe in der Erwachsenenbildung und wollen: 1) einen Fokus auf Wachstumswende-Themen in ihre aktuellen Projekte in der Erwachsenenbildung integrieren und/oder 2) zusätzliche Orientierung gewinnen, wie sie Erwachsenenbildung in ihren Projekten durchführen können.

Der Kursplan: http://co-munity.net/growl/node/5951

 

Bildschirmfoto 2014-01-23 um 09.36.12

 

 

taz, 18.02.2014, Eine wahre Goldgrube

Feb
18

logo_printDie taz berichtet am 18.02.2014 unter dem Titel “Eine wahre Goldgrube” zum ehemaligen Kinderkrankenhaus in Weißensee und in diesem Zusammenhang über die KuBiZ-Initiative die 2005 als Bewerber unterlag…

STILLSTAND Seit Jahren verfällt das ehemalige Kinderkrankenhaus in Weißensee zur Ruine. 2005 erwirbt ein russischer Investor das denkmalgeschützte Areal vom Land Berlin – als Spekulationsobjekt?

Der Bezirk hat sich für den zweiten Bewerber eingesetzt und nicht für die russische Firma.” Der zweite Bewerber, das ist das Kultur- und Bildungszentrum (KuBiZ) Raoul Wallenberg in Weißensee, das sich damals extra für den Erwerb des ehemaligen Kinderkrankenhaus-Geländes gründete. Sie planten, Raum für Jugend- und Kreativprogramme zu schaffen, und boten für das Gelände symbolisch einen Euro.