Projekte CRM Dokumente

KuBiZ Raoul Wallenberg

… Kultur – Kunst – Bildung – Politik – Freizeit – Nachbarschaft – Wohnen … – in Berlin-Weißensee …

Platz für Kultur- und Bildungsarbeit, Selbsthilfe und neue Ideen und Experimente. Mehr als 15 Projekte bieten soziokulturelle Angebote.

Zudem stehen  Räume wie Aula und Seminarräume zur Verfügung, die von euch gemietet werden können.

Interesse mitzumachen? Einfach die Projekte direkt kontaktieren!

ACHTUNG: DIESE INTERNETSEITE BEFINDET SICH IM UMBAU

Unsere Internetpräsenz soll schrittweise barrierefrei neugestaltet werden. Weil der Aufbau der neuen Seite viel Energie verschlingt, kann auf dieser Seite nicht mehr alles auf dem aktuellsten Stand gehalten werden. Wir bitten deshalb den “Baustellencharakter” an der einen oder anderen Stelle  zu entschuldigen.

Vernissage mit Konzert in der “Umkleide”

Jan
24
18:00

Am 24.01.2015 wird in der Begegnungsstätte „Umkleide“ im Kultur- und Bildungszentrum Raoul Wallenberg (KuBiZ) in Weißensee ab 18h eine Photoausstellung eröffnet.

 Lisa Tirrel wird unter dem Motto „Umsicht und Widersprüche“ einige ihrer Werke ausstellen, die politische, soziale und emotionale Widersprüche thematisieren. Als Gimmick wird eine experimentelle Fotoinstallation präsentiert, die dem Betrachter ungeahnte und umsichtige Perspektiven erschließen wird!

Als musikalisches Highlight  zur Vernissage wird die bemerkenswerte „Belgraderliner“ Liedermacher- und Kabarettistin Karla Stereochemistry ab 20h ein Konzert geben, bei dem ein Potpourri ihrer neuen und älteren Stücke zu hören sein wird, die im Genre „gipsy folk pop“ angesiedelt sind.

umsicht und widersprüche

flyer.rückseite

Nyéléni-Bildungstage für Ernährungssouveränität

JanJan
1820

Als offizieller Start für die Regionalgruppenbildung der Nyéléni-Bewegung finden vom 18.-20. Januar 2014 die Nyéléni-Bildungstage für Ernährungssouveränität statt, zu denen du herzlich eingeladen bist! Sie schließen direkt an die „Wir haben es satt“-Demo am 17. Januar in Berlin an. 

 Wir wollen die drei Tage nutzen, um uns kennenzulernen, alle Interessierten zu vernetzen und uns gegenseitig mit hilfreichem Handwerkszeug für den Nyéléni-Prozess und die Regionalgruppen auszustatten. Dazu wird es inhaltliche und praktische Workshops u.a. zu Kollektivem Kritischen Kartieren, Moderationstechniken, gewaltfreier Kommunikation, Konsensfindung und zu verschiedenen Aspekten von Ernährungssouveränität geben. Ein vorläufiges Programm findest du im Anhang.

Hintergrund

Die Nyéléni-Bewegung für Ernährungssouveränität ist eine globale agrar- und ernährungspolitische Bewegung mit dem Ziel, die Gestaltung unseres Lebensmittel- und Agrarsystems selbst in die Hand zu nehmen. Wir setzen uns dafür ein, dass alle Menschen Zugang zu gesunder, regionaler Nahrung haben, die ohne Ausbeutung von Natur und Menschen hergestellt und verteilt wird.

Wir wollen: 

  • bestehende Initiativen vernetzen und neue Ideen und Projekte anstoßen
  • im deutschsprachigen Raum eine Graswurzelbewegung für Ernährungssouveränität  ausbauen und verbreitern
  • durch Diskussion und Praxis ein gemeinsames Verständnis von Ernährungssouveränität schaffen
  • gemeinsam erarbeiten, wo die Herausforderungen für Ernährungssouveränität in unserer Region liegen und mit welchen Strategien wir dieses Ziel erreichen können.

Ein großes Nyéléni-Forum im deutschsprachigen Raum ist im Frühsommer 2016 geplant. Bis dahin sollen sich in den einzelnen Regionen von Deutschland, Österreich und der Schweiz Regionalgruppen entwickeln, die lokale Initiativen und Einzelpersonen in die Bewegung einbeziehen, sich inhaltlich und aktivistisch mit Ernährungssouveränität auseinandersetzen und in die Gestaltung des Forums einbringen.

 Wir freuen uns auf Dich!

Melde dich bitte baldmöglichst unter info@nyeleni.de an! 

  • Hier findest du die Einladung zu den Bildungstagen, die du gerne (zusammen mit den weiteren Materialien) an interessierte Personen, die sich vorstellen können, zu Multiplikator*innen für Ernährungssouveränität zu werden, weiterleiten kannst.
  • Hier kannst du dir das vorläufige Programm für die Bildungstage ansehen.
  • Um dich anzumelden, fülle bitte diesen Fragebogen aus und sende ihn an info@nyeleni.de. Er ist notwendig für die Planung des Treffens. Wenn du dich anmeldest, erhältst du genauere Informationen.
  • Hier findest du den Nyéléni-Info-Flyer. Er kann jederzeit an jedem Ort ausgedruckt und verteilt werden.nyeleni.de-header1

 

Clown-Workshop in der Aula

Dez ’14Dez
1214

12-14.DezClownWorkshop

Pankownale – Netzwerkbörse für Pankower Unterstützer_innen von Geflüchteten

Dez ’14
5
18:00

Pankownale am 05.12.14  um 18 Uhr

im KuBiZ Raoul Wallenberg

Wir laden alle Vereine, Verbände, Institutionen, Initiativen, Einzelakteure und Interessierte, die sich bereits für eine Willkommenskultur und Zusammenarbeit mit Geflüchteten einbringen und an der konkreten Vernetzung in Pankow teilnehmen möchten und diejenigen, die sich zukünftig mit Ideen und konkreten Umsetzungen für und mit Geflüchtete(n) stark machen wollen, zu unserer Netzwerkbörse am 05.12.2014 um18:00 Uhr im Großen Saal des Kultur- und Bildungszentrums Raoul Wallenberg ein.

Ziel ist eine face-to-face-Vernetzung mit konkreten Angeboten für und mit Geflüchteten. Die Netzwerkbörse soll viele neue Impulse geben und bietet die Möglichkeit, Kooperationen zu bilden, Ideen zu vermitteln und zu bündeln, Parallelstrukturen aufzudecken, Kooperationspartner_innen zu finden, sich bereits bestehenden Angeboten anzuschliessen, Projekte mit Modellcharakter zu multiplizieren und Ressourcen sinnvoll einzusetzen. Wir freuen uns auf einen vielfältigen, konstruktiven und kreativen Austausch.
Zu Beginn des Abends besteht die Möglichkeit, sich durch eine moderierte Kurzdarstellung allen Teilnehmer_innen zu präsentieren. Im Anschluss bietet der Abend genug Raum für Austausch und Gespräche. Bitte bringt auch gerne Infomaterial zu Euren Vorhaben und Angeboten mit. Diese können zusätzlich ausgestellt werden. Wir freuen uns über eine große Beteiligung.

Pankownale – der Flyer zum Download

LogoToleranz logomitstrichenlogo-kubiz-gross_2008-10-31.