Durchsuchen nach
Category: Aula

Fr. 17.05.24 – Jazzkonzert in der Aula

Fr. 17.05.24 – Jazzkonzert in der Aula

Zum Pfingstauftakt spielt das mitreißende Trio um den Saxophonisten Gal Liraz, mit Rodolfo Paccapelo am Bass und Philipp Bernhard am Schlagzeug in der „Vintage“ Aula des Kubiz Raoul Wallenberg, zwei Querstraßen nördlich vom Weißensee entfernt (1.Stock). So langsam arbeitet sich der Jazz in Pankow in Richtung Norden durch und es lassen sich dabei nicht nur richtig gute Musik, sondern neue architektonische Wahrzeichen (ein Schulgebäude, gebaut um 1900), neue soziokulturelle Biotope, solidarische Gemeinschaften und überhaupt – die Stadt neu entdecken. Direkt vor dem Kubiz hält die Tram 12, man kommt also von der Friedrichstraße direkt zum Kubiz, auch die Tram M 4 hält nebenan. Der Weißensee wird immer mehr zum kulturellen Hotspot, auch das Kubiz Raoul Wallenberg muss hier als Kulturzentrum verortet werden.
Musikalisch wird der Abend einigen berühmten Hard- und Bebop Größen frönen, sowie Eigenkompositionen der Musiker präsentieren. Uns erwartet ein dynamisches Konzert und damit ein wunderbarer Auftakt ins Feiertagswochenende.

Do, 23.11. Lesung „Gegen Frauen Hass“

Do, 23.11. Lesung „Gegen Frauen Hass“

anlässlich 25. November: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
"Gegen Frauen Hass"
Lesung und Gespräch
Eintritt Frei! Spendenempfehlung 5€

Eine Veranstaltung von »kreuzbergunited«
Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen – im Vorlauf auf dieses wichtige politische Datum laden wir zu Lesung und Gespräch mit der Rechtsanwältin Christina Clemm ein. Sie arbeitet seit Jahrzehnten mit Betroffenen von geschlechtsspezifischer Gewalt. Und darum geht es auch in ihrem neuen Buch.

Kommt vorbei – auch wenn wir eine Location etwas weiter weg gebucht haben – bringt Fragen und Gedanken mit!

Weitere Infos auf Instagram: https://www.instagram.com

23.11. ab 18:30 Uhr, in der Aula (Haupteingang, 2. Stock)
KuBiZ, Bernkasteler Str. 78, 13088 Berlin-Weißensee

Eintritt frei! Spendenempfehlung 5€

Kunstfestival im KuBiZ „Species next Door“ 27.+28.August

Kunstfestival im KuBiZ „Species next Door“ 27.+28.August

gefördert von: Staatsministerin für Kultur und Medien

Das Kunstfestival Species next Door zeigt Arbeiten von 17 Künstler*innen und 10 Workshop-Teilnehmenden, die sich in Haus und Garten auf über 4000qm verteilen. Das Event widmet sich dem Thema der „Spezies von nebenan“ in Form von realen und Phantasie-Lebewesen: Tiere, Menschen, Pflanzen, Pilze, Bakterien, abstrakte Wesen, Außerirdische u.a..

Am Eingang erhalten Besuchende eine Landkarte mit den einzelnen Stationen der Kunstwerke.

Zu sehen gibt es u.a. eine Objekt-Installation aus Pflanzen und Asphalt von Sadra Wejdani, die Dubai Foto-Serie Exit Ghost von Kai Bornhöft, eine Metallskulpturen-Gang und Lichtskulpturen von Sundew, Fassadenmalerei von Graffitikünstlern, eine Installation aus Fundstücken von Gaby Taplick, Tür-Malerei von Anna Deiml, die Metallskulpturen funny animals von Miss Tobi, Objekt-Fotografien mit dem Titel Zu Verschenken von Vincent Voignier u.a. Das Programm beinhaltet außerdem eine Führung mit den Künstler*innen und eine Führung durch das KuBiZ.

Am Samstag Abend (27.08.) treten die Musiker*innen Ursula Häse & Robert Meyer (Theremin, Stimme, Bass, Elektronik) im Garten des KuBiZ auf und präsentieren Klänge in Interaktion mit den Geräuschen des Außenraums.

Artistischer Soloprogramm-Abend von Beatrice Kessi und Leela Tinelli zugunsten von KuBiZ und Artistraum

Artistischer Soloprogramm-Abend von Beatrice Kessi und Leela Tinelli zugunsten von KuBiZ und Artistraum

trägerwerk e.V. und Artistraum präsentieren:

Beatrice Kessi und Leela Tinelli veranstalten gemeinsam ein Work-in-Progress Soloprogramm-Abend aus Artistik, Musik, Comedy und Tanz zugunsten des KuBiZ Raoul Wallenberg und Artistraum den 23.09. ab 18.00 in der Aula des KuBiZ Raoul Wallenberg und Artistraum. Eintritt auf Spenden basierend.

Beatrice Kessi ist eine leidenschaftliche Tänzerin, Zirkusartistin und Musikerin aus der Schweiz und verführt ihre Zuschauer gerne in eine poetische Welt der Emotionen. „Ich möchte die Menschen  mit meinen artistischen Darbietungen berühren und ihnen Hoffnung, Mut und Kraft auf den Weg mitgeben.“ Sie wird ab 11.November – 26.Februar 2017 im Varieté EtCetera in Bochum auftreten und freut sich über jeden Berliner Besuch.
www.beatricekessi.com

Leela Tinelli ist eine französische Clown-Diva und verbindet Clown und Comedy mit Luftakrobatik und Gesang. Sie ist als DIVINE PALOMA im Varieté und sonstigen Theaterbühnen unterwegs.
„DIVINE PALOMA`s grösste Fantasie ist es zu Singen und zu Fliegen und … alle Herzen dieser Welt zu bezaubern.“
www.leeladivine.com

 

„Awakening spirits through the Glory of Dance“
Playtime in der Aula

Playtime in der Aula

A workshop on finding your clown and his mask

 

 

Play Times includes exercises about

the body and its emotions and expressions

elements of the art of mime

elements of clown techniques

the use of the mask of a clown

study and build characters

the costume

improvisation

moments of confrontation and exchange

 

cost

350 € regular price

250 € for unemployed and students

 

canto con moto – Oper in der KuBiZ-Aula

canto con moto – Oper in der KuBiZ-Aula

die canto-con-moto Truppe der Opernakademie Berlin e. V. wird Ihre neueste Eigenproduktion, die BERLINER ZEITKAPSEL, vorstellen.

Dieses Stück ist eine Reise zurück in die früheste Vergangenheit Berlins, bis in die Zeit, als Berlin noch nicht einmal wusste, dass es Berlin werden würde. 

Vom Jahre 110.000 v. Chr. an bis ins gegenwärtige Stadtleben hinein, stellt Frau Professor Doktor Babette von H. per Zeitreise diese Vor- und Neugeschichte dem Publikum bzw. den Zeitreisenden vor. Unterstützt wird sie von einem sagenhaften Sagenerzähler, einem furchtlosen Reporter, einem Neandertalerpärchen, Feen und, und, und…

Echte historische Fakten, Spekulationen und steile Theorien sind verwoben in eine spritzige Bühnenshow voller Überraschungen. Auch Musik und Gesang dürfen in diesem vergnüglichen Stück deshalb nicht fehlen. Bekanntes und Hörenswertes aus Berliner Feder oder unter den Eindrücken der Stadt Komponiertes und Gesungenes, wird hier zum Besten gegeben.
So haben Sie Berlin noch nie gesehen.

Die Mitspielerinnen und Mitspieler sind ausgemachte Profis und ambitionierte Laien, die ihre Spiel- und Experimentierlust hier ein Mal mehr unter Beweis stellen. 

A5-Zeitkapsel_0001

Kultur in der Aula – „King The Kid“ zu Gast im KuBiZ

Kultur in der Aula – „King The Kid“ zu Gast im KuBiZ

Am Sonntag, 3. August, legte die US-Amerikanische Newcomerband „King The Kid“ in der Aula des KuBiZ einen Konzertstop vor geladenem Publikum ein. Die Band ist derzeit mit ihrer „The Dandiest Lion Tour“ in Europa unterwegs. Wir wünschen noch viel Spaß in Europa. Nächste Stationen: Niederlande, Frankreich und UK…
Hier ein Bild vom Akustik-Gig im erlesenen Fan-Kreis.

RIMG1034

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos zur Band:
http://www.kingthekid.com/