Durchsuchen nach
Tag: Konzert

Sommerfest 2015

Sommerfest 2015

Wir feiern ein Fest mit euch!
Kommt alle am 1. August 2015 ab 14:14 Uhr ins KuBiZ

Wir öffnen unsere Tore und haben uns einiges für euch ausgedacht:

*Umkleide*
Kaffee & Kuchen
Jam Session
Instrumente zum Ausprobieren
VoKü
Eis

*Garten*
akustische Musik
Luftakrobatik
duftende Blumen
Theater
Feuershow
ein spannender Vortrag über die Geheimnisse der Fermentation mit Leckereien zum Probieren
(von Alexis https://www.facebook.com/EdibleAlchemyFermentationSkillShare?fref=ts)

*Bike Kitchen*
Stöbern-Schrauben-Staunen

*Umsonstladen*
Recyclingworkshop
Lizzis Frisier und Schminkbude

*Bunte Kuh*
Siebdruckwerkstatt Bunte Kuh

und Abends
*Artistraum*
Varietéshow
Open Stage
Konzerte

Also kommt vorbei und verbringt einen schönen Tag mit uns, wir freuen uns auf euch!

www.kubiz-wallenberg.de
https://www.facebook.com/raoul.wallenberg.52?fref=ts

Bernkasteler Straße 78 13088 Berlin
M4 Richtung Falkenberg oder Zingster Straße
bis Buschallee
M12 Richtung Pasedagplatz bis Berliner Allee/Rennbahnstraße 

Vernissage mit Konzert in der „Umkleide“

Vernissage mit Konzert in der „Umkleide“

Am 24.01.2015 wird in der Begegnungsstätte „Umkleide“ im Kultur- und Bildungszentrum Raoul Wallenberg (KuBiZ) in Weißensee ab 18h eine Photoausstellung eröffnet.

 Lisa Tirrel wird unter dem Motto „Umsicht und Widersprüche“ einige ihrer Werke ausstellen, die politische, soziale und emotionale Widersprüche thematisieren. Als Gimmick wird eine experimentelle Fotoinstallation präsentiert, die dem Betrachter ungeahnte und umsichtige Perspektiven erschließen wird!

Als musikalisches Highlight  zur Vernissage wird die bemerkenswerte „Belgraderliner“ Liedermacher- und Kabarettistin Karla Stereochemistry ab 20h ein Konzert geben, bei dem ein Potpourri ihrer neuen und älteren Stücke zu hören sein wird, die im Genre „gipsy folk pop“ angesiedelt sind.

umsicht und widersprüche

flyer.rückseite

Kultur in der Aula – „King The Kid“ zu Gast im KuBiZ

Kultur in der Aula – „King The Kid“ zu Gast im KuBiZ

Am Sonntag, 3. August, legte die US-Amerikanische Newcomerband „King The Kid“ in der Aula des KuBiZ einen Konzertstop vor geladenem Publikum ein. Die Band ist derzeit mit ihrer „The Dandiest Lion Tour“ in Europa unterwegs. Wir wünschen noch viel Spaß in Europa. Nächste Stationen: Niederlande, Frankreich und UK…
Hier ein Bild vom Akustik-Gig im erlesenen Fan-Kreis.

RIMG1034

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos zur Band:
http://www.kingthekid.com/

OPEN SPACE 1: edelvoice + dirndlboykott

OPEN SPACE 1: edelvoice + dirndlboykott

KuBiZ open space präsentiert am Samstag, 23. März um 19:00 Uhr yodel between inner and outerspace – Klanglandschaften aus Stimme, Theremin, Loop- und Effektgeräten.

edelvoice + dirndlboykott

in der Aula des KuBiZ.edelvoice

Mehr Infos und Hörproben auf hier.

Kostenlos, aber Spenden sind willkommen.

Das Konzert bildet den Auftakt für unseren neuen monatlichen „open space“ Veranstaltungsabend in der Aula des KuBiZ.

Ihr wollt mitwirken bei den kommenden open-space Abenden…???

Schreibt uns einfach eine mail an: openaula [At) kubiz-wallenberg.de

HXOS – Kleines Chorkonzert

HXOS – Kleines Chorkonzert

Der HXOS-Chor aus Berlin gibt ein kleines Konzert in der Aula des Kubiz. Gesungen werden vor allem französisch Stücke und ein paar frühere Stücke des Chors.

Chorleitung: Stelios Chatziktoris

Der Eintritt ist frei!

Raoul Wallenberg zum 100sten

Raoul Wallenberg zum 100sten

OPEN AIR IM HOF UND DRINNEN

Am 4. August jährt sich zum hundertsten Mal der Geburtstag des schwedischen Diplomaten Raoul Wallenberg, dem Namensgeber unseres Hauses. Wir wollen diesen Tag zum Anlass nehmen, um im Rahmen einer Gedenk- und Kulturveranstaltung über sein Handeln aufzuklären und an seine mutigen Taten zu erinnern: Raoul Wallenberg nutzte zwischen Juni 1944 und Januar 1945 seine diplomatische Position, um in Ungarn zehntausende Juden und Jüdinnen vor der Deportation in die Konzentrationslager und damit vor dem sicheren Tod zu retten. So schützte der Diplomat Juden und Jüdinnen mit Schutzpässen und durch das Anmieten von Häusern, den sogenannten „Schwedischen Häusern“, die er Menschen jüdischen Glaubens zur Verfügung stellte, vor der Verfolgung durch die Nationalsozialisten.

Mit diese mutigen Taten beschäftigt sich die Ausstellung „Raoul Wallenberg in Budapest“, die überarbeitet und erneuert um 17:00 Uhr zur Musik von „Saythams Klezmer Band“ und mit Speis und Trank eröffnet wird. Bei der anschließenden Lesung und Diskussion werden auch die neusten Erkenntnisse zum Verbleib Raoul Wallenbergs vorgestellt, dessen Spur sich nach der Verhaftung durch die rote Armee im Januar 1945 verliert und dessen Verbleib bis heute Rätsel aufgibt.

Der Film „Hella Hirsch und ihre Freunde“, der ab 19:30 gezeigt wird, beschäftigt sich mit der jüdischen Gruppe „Herbert Baum“, die aktiv Widerstand gegen die Nationalsozialisten leistete. Nach dem Film steht die Filmemacherin Barbara Kasper sowie Sigrid Weise von den Weißenseer Heimatfreunden für Informationen, Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Die Weißenseer Initiative „Kein Kiez für Nazis“ macht mit der Vorstellung ihrer Arbeit deutlich, weshalb es heute noch wichtig ist, sich gegen rechtsradikale Strukturen und Gruppen zu engagieren.

Ab 21:00 Uhr werden wir mit dem Konzert der Band „Fayvish“ (jiddisch Pop-Rock) und „Sicker Man“ (FOLKTRONIKA) den Abend bei frischer Pizza aus dem Holzofen festlich ausklingen lassen.

Der Eintritt ist frei.

Programm:

ab 17.00
Ausstellungseröffnung „Raoul Wallenberg in Budapest“ mit Buffet
Live Klezmer Musik OPEN AIR mit „Saythams Klezmer Band

18.30 Uhr
Lesung und Diskussion zu Raoul Wallenbergs Leben und seinen Taten in  Budapest mit der Initiative Raoul Wallenberg.

19.30 Uhr
Film „Hella Hirsch und ihre Freunde“ über die jüdische Widerstandsgruppe „Herbert Baum“ mit anschließender Diskussion mit der Filmemacherin Barbara
Kasper.

20.30 Uhr
Informationen zur Weißenseer Kampagne „Kein Kiez für Nazis

ab 21.00 Uhr
Konzert mit

FAYVISH“ (jiddisch Pop-Rock)

SICKER MAN“ (FOLKTRONIKA)

 

 

 

 

21. & 22. April 2011 – Viva la Liberación!

21. & 22. April 2011 – Viva la Liberación!

21. & 22. April 2011 – Viva la Liberación!

Vor 66 Jahren, am 21. und 22. April 1945 befreite die Roten Armee die Bezirke Hohenschönhausen und Weißensee von der nationalsozialistischen Terrorherrschaft. Der mörderische Feldzug der Nationalsozialisten hatten bis zu diesem Zeitpunkt Millionen das Leben gekostet. Die Einnahme der Berliner Außenbezirke bildete damals einen der ersten Schritte im Kampf um die „Reichshauptstadt Berlin“ – das Zentrum der politischen Macht des 3.Reiches – und somit die Beendigung des blutigen Mordens der Nazis. Dies gilt es zu feiern!

Termine:

Lesung: Frauen im Widerstand

Do. 14.04.2011 | 18:30 Uhr | JFE „Die Arche“

Gedenken: anlässlich der Befreiung Weißensees und Hohenschönhausens vom Nationalsozialismus

Fr. 22.04.2011 | 17:30 Uhr | Antifaschistisches Mahnmal am Weißensee

Filmvorführung: „Ich war 19“
Fr. 22.04.2011 | 19:00 Uhr | Offener Raum im KuBiZ

HipHop-Konzert: Liberation Jam – Die Befreiung zusammen feiern!
Fr. 22.04.2011 | 20:00 Uhr | Bunte Kuh

Zeitzeugenveranstaltung: mit Edmund Huenigen – Deserteur, Kommunist und Partisan
Mi. 27.04.2011 | 17:30 Uhr | Anna-Seghers-Bibliothek

Veranstaltet von:

North-East Antifascists [NEA]
Antifa Hohenschönhausen [AH]
Bunte Kuh